BG_Waldmeister_Frühlingsplatterbse

Balkonkästen im Herbst und Winter

Balkonkästen

Mit Ausklang des Sommers ist die Balkonpflanzenzeit noch lange nicht vorbei. Im August bis September kann man durchaus Geranien, Petunien oder Verbenen nochmal mit einer Gabe organischem Dünger und dem Hortulust Blütenfeuerwerk beleben. Sie belohnen das mit einem reichen Blütenflor bis zu den ersten stärkeren Frostnächten.

Sollten die Pflanzen bei der diesjährigen Sommerhitze und dem damit verbundenen Bewässerungsstress doch zu sehr gelitten haben, kann man sie durch eine Vielzahl an Herbstpflanzen ersetzen. Die Gärtnerei oder das Gartencenter ihrer Wahl bieten nun Heidepflanzen, Gräser, Blattschmuckstauden aus dem Herbstzaubersortiment an. Verschiedene Stiefmütterchen- oder Chrysanthemenarten sorgen für eine bunte Farbenvielfalt auf dem Balkon und bei nicht zu starken Winterfrösten halten viele Pflanzen bis zum Frühjahr durch.

Wenn die Erde in den Kästen oder Gefäßen nicht zu sehr durch die Wurzeln der Sommerpflanzen verfilzt ist, kann man diese durchaus wiederverwenden und mit wenig torffreier Erde ergänzen. Dazu mischen wir etwas Hortulust Kosmos Kübel und etwas Malzkeimdünger mit ein. Das belebt die Mikroorganismen und die neuen Pflanzen wachsen besser an. Auch das wiederholte Gießen mit Hortulust Mobile Gärten macht die Pflanzen widerstandsfähiger gegen Pilzkrankheiten und Schädlinge.

Schön bepflanzte Gefäße auf Balkon und Terrasse erhellen die Stimmung in der dunklen Jahreszeit.

Der Tipp vom Fachmann
Gärtnermeister Klaus Schneider

Hortulust Pflanzenberatung

Zurück zur Übersicht