Hortulust Bewurzelungspulver

Starker Helfer für gesundes Wurzelwachstum

© PerNaturamDas Bewurzelungspulver Hortulust SalixSan zur Stecklingsvermehrung enthält Weidenrinde und Malzkeime. Gerbstoffe und Salicylate der Weidenrinde wirken keimhemmend auf Fäulnisbakterien und Pilze, zusammen mit Enzymen und Phytohormonen aus Malzkeimpulver stimulieren sie die Zellneubildung und regen insbesondere die Wurzelbildung an.

Anwendung: Befeuchten Sie die die Stängel Ihrer Stecklinge mit Wasser und bepudern Sie den unteren Teil des Stecklings mit dem SalixSan Bewurzelungspulver. Stecken Sie Ihre Stecklinge direkt in Vermehrungs- oder Aussaatsubstrat, das Sie gleichmäßig feucht halten. Es ist sinnvoll, dem Substrat Hortulust SalixSan beizumischen.

Auch Aussaaten entwickeln sich besser, wenn Sie dem Substrat SalixSan beigemischt haben. Wenn Sie Jungpflanzen pikieren, streuen Sie ebenfalls SalixSan ins Substrat, die Pflanzen wachsen ohne Stockung weiter.

Sie benötigen pro Steckling etwa 1 g, bei bewurzelten Ablegern ca. 2 g SalixSan Bewurzelungspulver, beim Umtopfen mischen Sie ca. 2 g des Pulvers in einen Liter Substrat.

Hier geht's zum Produkt im Online-Shop

Anwendungshinweise

Stecklinge: Stängel angefeuchtet mit dem SalixSan einstäuben.
Anzucht / Pikieren: 100 g/m² SalixSan unter das Substrat mischen.
Umgerechnet auf einige Standardmaße von Balkonkästen und Kübeln sind das zum Beispiel:

Steckling

 
pro Steckling 1 g

Anzucht / Pikieren

 
Balkonkästen  
60 cm x 15 cm 9 g
80 cm x 15 cm 12 g
100 cm x 15 cm 15 g
Runde Töpfe / Kübel (Durchmesser)  
11 cm 1 g
15 cm 2 g
30 cm 7 g
Quadratische Kübel (Kantenlänge)  
20 cm 4 g
40 cm 16 g
60 cm 36 g