1_HB Mangold im Blumentopf

2_BG_Kräuterwanne

3_HB_Mini-Kräuterspirale_Balkon

5_HB_Salat im Balkonkasten

Naschgarten auf dem Balkon

Ein ganzer Sommer Gesundheit

Viele Menschen möchten gerne ihren Balkon dazu nutzen, um gesundes, frisches und wohlschmeckendes Gemüse und Obst zu ernten. Und das ist gar nicht schwer. Unsere auf der Basis von Kräutern und anderen Naturstoffen hergestellten Hortulust-Produkte helfen Ihnen dabei, damit Sie auch in Bakonkästen und Kübeln Ihre Freude an vitalen Pflanzen und einem lebendigen Boden haben.

Hier ein paar Tipps für einen Naschgarten für die ganze Familie auf dem Balkon:

Gemüsegarten

  • Allgemein bietet sich so genanntes Minigemüse an, um einen Naschgarten zu gestalten.
  • Besonders beliebt sind Tomaten. Es gibt besondere Topftomaten, die bestens auf sonnigen Balkons gedeihen können.
  • Paprika, Chili und Auberginen gedeihen hervorragend auf jedem sonnigen Balkon in Töpfen.
  • In die Höhe wachsen Bohnen und Gurken, diese sind zudem auch ein genialer Sichtschutz.
  • Für die Balkonkästen eigenen sich Radieschen und viele Salatsorten, die immer wieder nachgesät werden können.

Obstgarten

Doch das ist noch nicht alles, was man an super gesunder Bioqualität auf kleinstem Raum produzieren kann. Man staune, der Balkon kann sich in einen kleinen Obstgarten verwandeln!

Fast jede Art von Beerenobst lässt sich auf dem Balkon ernten. Lassen Sie Brombeeren an Rankgerüsten hochwachsen, z.B die immergrüne Sorte 'Evergreen'. Pflanzen Sie doch einfach ein paar Hochstämmchen in Kübel. Hochstämmchen gibt es als Johannisbeeren, Stachelbeeren oder Josta-Beeren. Darunter in den Topf kommen remontierende Erdbeeren, das sind Erdbeeren, die das ganze Jahr tragen.

Doch nicht genug: Auch Apfel, Kirsche und Pfirsich haben auf dem Balkon Platz. Am besten gedeihen Säulenbäume (Ballerinas) in Kübeln auf dem Balkon. Ballerinas tragen direkt am Stamm, nehmen also ganz wenig Platz ein und sind in vielen Sorten erhältlich, so das man mit zwei bis drei Sorten den ganzen Sommer über ernten kann. Wer will, kann auch gleich in den Topf noch seine Kräuter pflanzen - und schon hat man auf wenig Fläche viel Gesundheit geerntet!

Kräutergarten

Oder sie pflanzen sich direkt einen Kräutergarten auf den Balkon. Am besten nimmt man  einen großen Kübel und baut sich eine Minikräuterspirale, dann hat man die Welt der Kräuter auf engstem Raum unter ihren optimalen Bedingungen. Minikräuterspiralen gibt es heute auch schon fertig im Fachhandel zu kaufen. Ansonsten gilt: Alle mediterranen Kräuter wie Rosmarin, Thymian & Co. brauchen volle Sonne und wenig Wasser, unsere heimischen Kräuter wie Schnittlauch und Petersilie lieben es weniger heiß und feuchter.